Der TV Mainzlar trauert um Helmut Schäfer

Am 24.12.2011 verstarb Helmut Schäfer im Alter von 73 Jahren.
Helmut Schäfer war fast 50 Jahre im TV 1905 Mainzlar aktiv.
Im Jahr 1963 kam Helmut Schäfer von Gunzenhausen, aus beruflichen und sportlichen Gründen, nach Mainzlar. Er wurde Mitglied im TV und spielte in der ersten Männermannschaft. Nach kurzer Zeit übernahm er als Trainer die A-Jugend Mannschaft.
Mit Christel Nau gründete er eine Familie, aus der die beiden Söhne Thomas und Markus hervorgingen.
Bereits in den 60 er Jahren baute Helmut Schäfer die Jugendabteilung des TV Mainzlar weiter aus.
In den vielen Jahren übernahm er neben seinen verschiedensten Trainertätigkeiten im Aktiven wie Jugendbereich, auch viele organisatorische Aufgaben. Unter anderem war er als Jugendwart, Handballobmann und erster Vorsitzender im Vorstand des TV Mainzlar tätig. Im Bezirk Gießen wurde er mehrere Jahrzehnte als Schiedsrichter eingesetzt.
Sehr gerne trainierte er Jugendmannschaften und er war stolz darauf, wenn seine Schützlinge in unseren aktiven Mannschaften schnell integriert wurden. Einige schafften es auch, in anderen Vereinen, höherklassig zu spielen. Allen voran sein Sohn Thomas ( u.a.TV Hüttenberg, Wallau-Massenheim, HSG Wetzlar) der es bis in die Nationalmannschaft schaffte.
Seine „Buam“ wie er die jungen Spieler liebevoll nannte, fanden in Helmut Schäfer einen väterlichen Freund, der auch für Fragen außerhalb des Sports immer zur Verfügung stand. Im Vereinsleben war Helmut Schäfer nicht wegzudenken. In früheren Jahren war er in der Faschingszeit bei der Gruppe „Schwartemagen“ aktiv.
Er verwaltete und bewirtschaftete, mit Unterstützung seiner Ehefrau Christel, das Sportlerheim des TV Mainzlar.
Die Lücke die Helmut Schäfer hinterlässt, ist schwer zu schließen.
Beim TV Mainzlar wird man Helmut Schäfer stets in sehr guter Erinnerung behalten!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your Kommentare data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei