Volksbank Mittelhessen verleiht Sterne des Sports

Am Dienstagabend wurden im Rahmen einer Feierstunde die diesjährigen mittelhessischen „Sterne des Sports“ gekürt.
Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund ehrte die Volksbank Mittelhessen Sportvereine, die sich in besonderer Weise innerhalb des Breitensports gesellschaftlich oder sozial engagieren. Zahlreiche Vereine der Region nahmen an dem bekannten Wettbewerb teil.
Der erste Platz, und damit auch ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro, ging an die Turngemeinde Gross-Karben 1891 e.V. Deren Sport-Stacking speziell für Senioren konnte die Jury überzeugen.
Mit einem kleinen Stern des Sports in Bronze, einem Preisgeld von 1.500 Euro und dem zweiten Platz wurde der MTV 1846 Gießen bedacht. Der Verein erweiterte sein Angebot im Bereich Gesundheitskurse speziell im Bereich Reha und Seniorensport.
Ebenfalls einen kleinen Stern des Sports in Bronze sowie ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro erhielten die Drittplatzierten, der Spiridon Club Oberlahn, für deren Projekt „Auf dem Weg zum Marathon“.
Bei dem Wettbewerb Sterne des Sports geht es nicht um sportliche Höchstleistungen. Vielmehr sollen Initiativen in Bereichen wie Gesundheit, Jugendarbeit, Integration, Gleichstellung gewürdigt und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Der TV 1905 Mainzlar war mit seinem Projekt „Sport meets Midnight“, ein Mitternachtssportfest erfolgreich und erreichte Platz 5. Dies von insgesamt 28 Bewerbern. Die Jugendabteilung freut sich über den Förderpreis in Höhe von € 700,00.
Volksbank Mittelhessen verleiht Sterne des Sports
Ziel: Jugendliche planen und führen diese Veranstaltung weitestgehend selbst durch! Organisationsteam zw. 13 und 18 Jahren. Jugendliche werden in die Vereinsarbeit integriert. Alkoholfreie Veranstaltung! Altersklasse zwischen 13 und 26 Jahren vergnügen sich an einem Samstagabend mit Sport und alkoholfreien Getränken, ohne PC, Spielkonsole, Disco usw. Jugendliche und junge Erwachsene übernehmen Verantwortung! Bildung eines Juniorteams zur Planung und Durchführung weiterer Veranstaltungen und Kontaktknüpfung zur Sportjugend Hessen. Mehrere Besprechungen mit FSJler, dem Jugendwart und den Jugendlichen waren notwendig. Die Protokolle der Besprechungen haben die Jugendlichen selbst erstellt. Ebenfalls wurden von ihnen Plakate und Flyer gestaltet. Neue Medien, Internet, Facebook usw. wurden zur Bekanntmachung genutzt. Eine Nachbesprechung, mit gemeinsamen Essen des Organisationsteam, fand statt. Weitere Veranstaltungen sind geplant.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your Kommentare data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei