TV-Dorffest im neuen Ausstellungszentrum

Für Samstag, den 25.08.2012, hatten das Präsidium des TV Mainzlar und die Handballabteilung zum TV-Dorffest in das neue Ausstellungszentrum Staufenberg, alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins eingeladen.
In den vergangenen Jahren wurde der Vorabend des autofreien Sonntags am Backhaus gefeiert. Da samstags aber noch der Verkehr fließt, nahm das Präsidium gerne von Martin Althen, Besitzer des Ausstellungszentrums, die Einladung an, die Mannschaftspräsentation in der Daubringer Straße durchzuführen.
Auf die leckeren Haxen musste keiner verzichten. Gerold Marondel brachte sie sicher vom Backhaus in das Ausstellungszentrum.
TV Präsident Gerhard Schwalb, begrüßte um 19 Uhr die Gäste auf dem fein geschmückten Hof des Anwesens.
Als erster Programmpunkt trat die Tanzgruppe Mini-Maxis, die von Natalie Kern und Carina Schwalb trainiert werden, auf.
TV-Dorffest im neuen Ausstellungszentrum
Im Anschluss daran wurden die Jugendmannschaften des TV, von den Minis bis zur A-Jugend, von der Jugendkoordinatorin Kerstin Grölz und Gerhard Schwalb vorgestellt. Die Mannschaften präsentierten sich auf einer Treppe und konnten so von den ca. 300 Besuchern mit Applaus begrüßt werden.
TV-Dorffest im neuen Ausstellungszentrum
Für die Kinder stand eine Hüpfburg kostenlos zur Verfügung.
Auch lukullisch hatte man sich einiges einfallen lassen. Von leckeren Fischbrötchen, diese wurde von Teilen des Juniorteams zubereitet, über Grillwürstchen, Steaks bis zu den leckeren Haxen wurde viel geboten.
Fünf Jugendmannschaften des TV Mainzlar spielen in einer Spielgemeinschaft mit der SG Nordeck-Winnen-Allendorf-Londorf zusammen. Von der SG NWAL konnte Schwalb die Jugendwartin Silke Steitz und den 2. Vorsitzenden Holger Steitz, unter den Gästen begrüßen.
Mit Einbruch der Dunkelheit wurden die aktiven Mannschaften des TV Mainzlar begrüßt. Hier war man besonders auf die Neulinge der Landesliga Mannschaft der Frauen gespannt. Schwalb und Bürgermeister Gefeller ermutigten die Kinder und Erwachsenen, am Spendenlauf und Staffellauf anlässlich der Radtour „Menschen für Kinder“, am 1.9. in der Vitalen Mitte, teilzunehmen. Vizepräsident Christian Grölz bedankte sich bei den Schiedsrichtern, Klassenleitern und Funktionären des TV 1905 Mainzlar, für ihr Engagement, ohne diese ein Handballspielbetrieb gar nicht möglich sei. Der laue Sommerabend lud, bei passender Musik, zum verweilen ein. Es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.
Am Sonntagmorgen um 6 Uhr, ging es mit dem Umbau in die Treiser Straße zum Lindenplatz weiter.
Denn selbstverständlich bewirtete der TV während des autofreien Sonntags an der bewährten Stelle am Backhaus.
Das Präsidium des TVM bedankt sich sehr bei allen Organisatoren und den vielen fleißigen Helfern.
Ohne diese Menschen könnten solche Veranstaltungen gar nicht durchgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu und habe es gelesen

5 × drei =