Pokal der Stadt Weimar 2018

Am letzten Wochenende (24.03.2018) nahmen unsere Eisstockschützen das erste mal am Pokal der Stadt Weimar im Eissportzentrum Erfurt teil.
Los ging es für unsere Jungs am Samstag um 05:30 Uhr in Mainzlar. Beginn des Turniers mit 11. Mannschaften war gegen 09:00 Uhr in der kleinen Eissporthalle Erfurt.
Als erstes Spiel mussten die Mainzlarer gegen ESC Erfurt antreten, welches sie mit 20:10 gewinnen konnten. Nicht so gut startete dann das 2. Spiel, in dem der Gegner ESV 60 Crimmitschau hieß. In der ersten Kehre wurde leider ein 3er für Crimmitschau geschrieben, welchen unsere Jungs dann aber wieder mit den nachfolgenden Kehren (7/5/3/7/7) gut machen konnten. Am Ende ging es 29:3 für den TV Mainzlar aus. Als nächstes standen den Eisstockschützen aus Mainzlar die Stockschützen aus Zeusleben gegenüber. Dieses Spiel konnten unsere Jungs knapp mit 15:13 gewinnen. Im darauffolgenden Spiel musste man dann gegen den Gastgeber KSSV Victoria Weimar antreten. Leider konnten in diesem Spiel keine Punkte für die Mainzlarer geholt werden und man ging mit einer Niederlage von 12:21 weiter zum nächsten Spiel. In der Tabelle sah es zu diesem Zeitpunkt noch richtig gut für unsere Jungs aus und man sicherte sich den 2. Platz nach dem 4. Durchgang. Als nächstes standen uns die Schützen aus der Nachbarschaft Büblingshausen gegenüber. Leider konnte auch dieses Spiel nicht für Mainzlar geschrieben werden und man trennte sich mit einem 5:20 für Büblingshausen. Das letzte Spiel vor der Pause musste man dann gegen den WSV Ilmenau antreten. Auch in diesem Spiel konnten die Mainzlarer zwar 3 Kehren für sich schreiben, aber am Ende verloren sie mit 9:19 gegen Ilmenau. Es folgte ein Spiel Pause für die Mainzlarer Jungs, welche genutzt wurde um sich zu stärken. Gestärkt und Motiviert ging es nach der Pause dann gegen den TSV Binsfeld weiter. Hier wurden wieder Punkte geschrieben und man gewann das Spiel mit 21:11. Als nächstes musste man gegen den Tabellenführer antreten, wo man leider 2 Kehren nicht für den TVM schreiben konnte und es am Ende dann doch für einen Sieg mit 16:8 reichte. Im nachfolgenden Spiel tat man sich auch wieder ein wenig schwer gegen ZSG Jonsdorf. Hier konnte der TVM am Ende des Spiels zu Glück noch einen 3er schreiben, der zu einem knappen Sieg mit 14:12 führte. Das letzte Spiel konnte der TVM dann auch noch für sich schreiben. Hier war der Gegner ESV Lok Meiningen, welcher mit 5 Kehren und einem Endstand von 18:7 bezwungen wurde.
Der Blick auf die Endtabelle zeigt, nur 1 Punkt mehr und der 2. Platz wäre für den TVM gewesen und mit 2 Punkten sogar der 1. Platz. So reichte es leider nur für den 4. Platz im Pokal der Stadt Weimar.
Nach dem Turnier ging es dann erst einmal ins Hotel und danach weiter in die Innenstadt von Erfurt. Hier erwartete die Jungs eine kleine Stadtführung mit anschließenden Ausklang im Hofbräuhaus am Dom in Erfurt. Nach dem man sich dort gestärkt und noch neues Material zum Spielen erworben hatte, ging es zurück ins Hotel. Am nächsten Tag ging es dann auch gleich wieder zurück nach Mainzlar.
Ein sehr schönes Wochenende.

Es spielten für den TV Mainzlar:
Bernd Braun, Willi Felde, Eckhard Schmitz, Heiko Schütze und Björn Weil

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your Kommentare data is processed.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei