Mainzlarer Jugend Eisstock bei Deutscher Meisterschaft vertreten

Mainzlarer Jugend Eisstock bei Deutscher Meisterschaft vertreten

So schnell kann es gehen.
Die Mainzlarer Jugend der Eisstock Abteilung wurde erst vor kurzen ins Leben gerufen und nun geht es gleich richtig zur Sache für unsere Jungs.
Am letzten Wochenende spielte unsere Jugend das erste mal bei einem Turnier mit. Außerdem war es zudem das erste Turnier für unsere 3 Jungs auf Eis. Bereits vor dem Turnier wurden Sie schon darüber informiert, das sie ggf. auch schon bei der Bundesliga am 01. & 02.12.2018 in Frankfurt mitspielen müssen, da einige Spieler durch Krankheit ausfallen werden.
Am Ende des letzten Turniers (HasenCup Bad Nauheim, letztes Wochenende) kam dann noch die Anfrage, ob unsere Jung vielleicht auch schon am 19. & 20.01.2019 in Waldkraiburg zur Deutschen Meisterschaft der Jugend und Junioren fahren wollen. Jetzt fehlt nur noch der 4. Spieler. Diesen zu finden, wird recht schwierig werden in den letzten Wochen und so wird es darauf hinaus laufen das es eine Spielgemeinschaft LEV Hessen/NRW geben wird.
Teilnehmen werden dann unsere Jungs an diesem Wochenende:
– Deutsche Meisterschaft Zielschießen Einzeln
– Deutsche Meisterschaft Zielschießen Mannschaft
– Deutsche Meisterschaft Mannschaft

Trotzdem, kurz und knapp:
Vor ca. 3 Monaten begannen wir mit dem Aufbau der Jugend des TVM in der Eisstock Abteilung. Seit dem wurde das Training bereits von 3 Jugendlichen (die mittlerweile auch einen Pass haben) regelmäßig besucht. In dieser Zeit spielten einige unserer Jugendlichen bereits bei einem Turnier in Duisburg und in Bad Nauheim mit. Nun stehen sie auch mit auf der Aufstellung für die beiden Bundesliga Mannschaften am kommenden Wochenende in Frankfurt und dürfen dann auch noch gleich Mitte Januar zur Deutschen Meisterschaft der Jugend und Junioren fahren.
Was will man mehr in einem halben Jahr erreichen?
TOP

Wenn es jetzt noch klappen würde die Jugend mit 5 Spieler/inen zu besetzen, wäre das ein super Erfolg für die Eisstock Abteilung des TVM.
Dann noch eine komplette Damen Mannschaft und alle Ziele der letzten Jahre wären erreicht.

Sollten wir jetzt bei euch das Interesse am Eisstock geweckt haben, einfach zu den Trainingszeiten auf den Sportplatz kommen.

Unterstützt durch
Mainzlarer Jugend Eisstock bei Deutscher Meisterschaft vertreten Mainzlarer Jugend Eisstock bei Deutscher Meisterschaft vertreten Mainzlarer Jugend Eisstock bei Deutscher Meisterschaft vertreten

Letztes Turnier vor der Bundesliga

Letztes Turnier vor der Bundesliga

Am letzten Samstag (24.11.2018) stand für den TV 1905 Mainzlar e.V. das letzte Turnier vor der Bundesliga auf dem Plan.
Angetreten wurde beim 51. Vier Hasen Cup in Bad Nauheim, welcher wie gewohnt um 7.20 Uhr in der Eissporthalle begann.
Da der TVM dieses Jahr auch in der Bundesliga mit 2 Mannschaften vertreten ist, wurden auch hier wieder 2 Mannschaften zum Turnier gemeldet. Anfangs war zwar der Plan, mit der gleichen Aufstellung wie zur Bundesliga zu diesem Turnier zu fahren, dieser wurde dann aber wegen einigen Ausfällen bei diesem Turnier und der Bundesliga umgeworfen.
Gespielt wurde in 2 Gruppen (Blau = TVM1 / Rot = TVM2) jeder gegen jeden. Am Ende fanden dann die Platzierungsspiele statt, wo jeweils der 1. gegen den 1. der anderen Gruppe usw. spielte.
Der TVM1 startete eigentlich recht gut in das Turnier und konnte das erste Spiel gegen den VfL Munderkingen mit 31:3 gewinnen, wobei der TVM2 gegen MESC Mörlenbach knapp mit 15:19 verlor. Im nächsten Spiel konnten dann beide Mannschaften leider keine Punkte schreiben, wobei der TVM1 auch nur knapp gegen SR Soest mit 11:15 und der TVM2 gegen WSV Lorsbach verlor. Nach dem Aussetzer wendete sich dann das Blatt für den TVM2 und man konnte 5 von 6 Spiele gewinnen.

Vielen Dank auch noch mal an unsere Jugend, die zum Teil das erste mal auf Eis standen bzw. an einem Turnier teilgenommen haben.

Es spielten für den TV Mainzlar 1:
Sven Altena, Willi Felde, Gerd Ruschkowski, Carsten Trittin und Björn Weil

Für den TV Mainzlar 2 spielten:
Lukas Braun, Leon Hermann, Simon Kern, Heiko Schütze und Manuel Weiß

Unterstützt durch
Letztes Turnier vor der Bundesliga Letztes Turnier vor der Bundesliga Letztes Turnier vor der Bundesliga

Start der AG Eisstock Jugend

Start der AG Eisstock Jugend

Am Montag den 01.10.2018 fand in der Eishöhle auf dem Eisstockgelände des TV 1905 Mainzlar e.V. die erste Sitzung bzgl. der Gründung einer Eisstock Jugend statt.
Unter anderen musste bei dieser Sitzung erst einmal geklärt werden, ob und wie wir diese Jugendmannschaft finanziell aufbauen können. Hier kam uns z.B. schon der Landes Eissport Verband Hessen entgegen und stellte uns für die Anfangsphase 4 Jugendstöcke zur Verfügung.

Zur Eisstock Jugend des TVM
Mit der Eisstock Jugend möchte die Eisstock Abteilung für mehr Nachwuchs in dieser Sportart und beim TV 1905 Mainzlar e.V. sorgen.
Die Sportart Eisstock (Stockschießen) ist eine hier zu Lande eher seltene Sportart. So sieht es auch mit dem Nachwuchs in Hessen oder NRW aus. Derzeit gibt es in Hessen eigentlich nur eine Mannschaft, in der Jugendliche die Möglichkeit haben, die Sportart Eisstock zu erlernen. Genau das wollen wir jetzt mit der ein oder anderen Jugendmannschaft ändern. Aus diesem Grund, treffen sich nun monatlich einige Eisstockschützen des TVM zu einer Sitzung in der Eishöhle, um für den Nachwuchs ein Konzept auszuarbeiten. Dieses möchten wir dann dem Vorstand des TVM und ggf. dem LEV Hessen einmal vorlegen um vielleicht eine Finanzielle Unterstützung zu bekommen, da ja auch erst Material für die Jugend gekauft werden muss.
Den Spielbetrieb mit einigen Jugend und Junioren Spielern haben wir seit einigen Wochen schon mal in unseren Trainingseinheiten mit aufgenommen.
Wer also jetzt schon Interesse hat, kann gerne zu den Trainingszeiten mal vorbei kommen.

Derzeit nehmen schon 3 Jugendliche beim Training Monntags bzw. Donnerstags der Herren teil.
Noch mehr Jugendliche sind gerne gesehen.
Leider können wir derzeit noch keinen festen Termin für frühere Trainingszeiten festlegen. Erst wenn wir eine komplette Mannschaft zusammen haben, können wir einen Termin suchen wo auch alle Zeit haben und nicht vielleicht anderweitig Training oder der gleichen haben.

Fragen die vielleicht von Kindern bzw. Eltern kommen werden:
Wer kann diese Sportart ausüben?
Hier gibt es eigentlich keine festen Vorgaben. Das beste Alter, mit dem Eisstock anzufangen, sollte so ab einem Alter von 11-12 Jahren liegen. Ab diesem Alter kann man eigentlich schon gut mit den Stöcken umgehen. Für den Rest gibt es keine Vorschrift, also ist es auch egal ob man mnl. oder wbl. ist, groß oder klein. Mann sollte nur später Spaß an der Sportart haben.

Was kostet mich diese Sportart?
Kurz, nicht viel mehr wie wenn ein Kind in einer Handball oder Fußball Mannschaft spielt.
Voraussetzung ist natürlich eine Mitgliedschaft im TV 1905 Mainzlar e.V.
Jedes Kind benötigt als erstes eine Grundausstattung welche aus Stockkörper, Griff, verschiedenen Laufplatten für Sommerbahnen und Eis, Sportbekleidung für Turniere und Eisschuhe für das spielen im Winter auf Eis. Diese Grundausstattung würde am Anfang erst einmal die Eisstock Abteilung übernehmen und später kann das ein oder andere Kind sich auch seine eigenen Platten oder Griffe dazu kaufen.

Wie funktioniert der Spielbetrieb?
Derzeit ist die Jugend in Hessen bzw. NRW nicht so stark vertreten das es einzelne Turniere für diese gibt. Jugend und Junioren spielen derzeit bei Turnieren meist gemischt in Herren oder Damen Mannschaften. Sollten wir den ein oder anderen Jugend bzw. Junioren Spieler gewinnen können, würde es wie folgt aussehen:
– jährliche Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Junioren auf Eis im Januar (Zielschießen, Zielschießen Mannschaft und Mannschaft)
– jährliche Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Junioren auf Sommerbahnen im September (Zielschießen, Zielschießen Mannschaft und Mannschaft)
– Teilnahme an diversen Turnieren mit der Herren bzw. Damen Mannschaft
– spezielles Jugend und Junioren Training auf unserem Eisstock Gelände

Wann findet das Training der Jugend und Junioren statt?
Geplant ist erst einmal eine Trainingseinheit welche dann immer Monntags von 17:30 – 19:30 Uhr (vor dem Training der Herren Mannschaft) auf dem Eisstock Gelände des TVM statt findet. Je nach Alter, Beteiligung und Interesse kann auch mal eine Trainingseinheit Montags nach Bad Nauheim ins Eisstadion verlegt werden. In den Sommermonaten ist es auch angedacht, Sonntags ab 09:30 Uhr ein offenes Training für alle zu machen. Hier treffen sich dann Jugend, Junioren und die restlichen Mannschaften zum trainieren auf dem Eisstock Gelände. Trainiert werden unsere Jugend und Junioren von 2 Übungsleitern aus der Herren Bundesliga des TVM.

Wann finden die Spiele/Turniere statt?
Meist ist es so, das die meisten Turniere, die auf Eis statt finden, um 07:00 Uhr beginnen. Bei den Sommerbahn Turnieren fängt man meist etwas später an und liegt da so bei 08-09 Uhr. Hinzu kommen dann aber noch die Zeiten für die Anreise zu solch einem Turnier oder Meisterschaft. Bei Meisterschaften, welche derzeit immer nur in Bayern statt finden, muss man schon mal mit einer Fahrzeit von 5 Std. rechnen. Hier wird es dann aber so sein, das man schon einen Tag früher anreist und am nächsten Tag erst die Heimreise antritt.

An wen muss ich mich wenden, wenn mein Kind oder ich selber Interesse am Eisstock haben?
Am einfachsten und besten ist es, wenn man einfach mal so zu einen Training unserer Eisstockschützen auf dem Sportplatz kommt. Hier bekommt man gleich alles gezeigt und kann, wenn man möchte, auch gleich mal den Stocksport ausprobieren. Unsere Spieler werden Ihnen dort alle Fragen rund um den Stocksport beantworten. Sie können uns aber auch einfach ein E-Mail an ed.ra1547781993lznia1547781993m-vt@1547781993kcots1547781993sie1547781993 schicken.

Weitere Infos bekommen Sie auf unserer Eisstock Jugend Seite.

Unterstützt durch
Start der AG Eisstock Jugend Start der AG Eisstock Jugend Start der AG Eisstock Jugend

Jugend-Trainer bilden sich fort

Jugend-Trainer bilden sich fort

Schon lange steckt hinter dem ehrenamtlichen Trainer-Dasein mehr als nur die Bespaßung von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen für eine festgelegte Trainingszeit. Denn auch Vereine haben immer mehr Auflagen zu erfüllen.
Deshalb hieß es am vergangenen Sonntag 01.07.2018 für die Trainer unserer Jugendmannschaften: fortbilden! Morgens um 10 Uhr ging es in der Stadthalle Staufenberg los mit einem Block zu den Themen Kindeswohl und Aufsichtspflicht. Nach einer gemeinsamen Pause mit Pizza und spannenden Diskussionen zu rechtlichen Vorgaben und tatsächlicher Realität ging es praktisch weiter. Es folgte ein Kurs zu Erster Hilfe im Sport, der das Wissen aller noch einmal auffrischte und erweiterte.
Der TV Mainzlar möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Trainern und Mitwirkenden bedanken, die sich trotz der mittlerweile vielen Pflichten ehrenamtlich mit so viel Zeit und Engagement in den Verein einbringen! Ohne euch wäre ein Vereinsleben undenkbar.

Erneuter Erfolg auf der Deutschen Junioren Meisterschaft

Erneuter Erfolg auf der Deutschen Junioren Meisterschaft

Einen weiteren großen Erfolg in der Eisstock Geschichte des TV 1905 Mainzlar konnte am 09.09.2017 unser neuer Spieler Manuel Weiß in Kühbach (Bayern) erzielen. Dort trafen sich an diesem Wochenende die besten Jugend und Junioren Eisstockschützen aus Deutschland um sich den Deutschen Meisterschaftstitel zu sichern. Manuel Weiß spielte an diesem Tag in den folgenden 3 Disziplinen „Zielschießen Einzel“, „Zielschießen Team“ und „Mannschaft“. Als erstes ging es im „Zielschießen Einzel“, möglicherweise Material bedingt, nicht so gut für Manuel aus. Dort belegte er (wie auch unsere Männer Anfang Juli 2017 auf der Deutschen Meisterschaft) den 12. Platz mit 224 Punkten und Sieger wurde sein Team Kollege des LEV Hessen Marcel Porst (RSV Büblingshausen). In der nächsten Disziplin, dem „Zielschießen Team“, trat dann Manuel Weiß mit dem LEV Hessen (Region West) an. Am Ende war es ein knapper aber verdienter 1. Platz mit 272 Punkten für unsere Jungs aus Hessen. Am Nachmittag stand dann noch das Mannschaftsspiel für unsere Jungs des LEV Hessen mit Manuel Weiß an. Dort reichte es am Ende aber nur noch für den 5. Platz. Es wurde bis zum bitteren Ende gekämpft und es ist schon eine große Leistung was dort Manuel und die Jungs vom LEV Hessen abgelegt haben.