TV Mainzlar beim Deutschen Pokal auf Eis dabei

TV Mainzlar beim Deutschen Pokal auf Eis dabei

Kurzfristig ergab sich gestern, das unsere Eisstockschützen am 21.10.2017 beim 50. Deutschen Pokal der Herren 2017 auf Eis in Waldkirchen (Bayern) teilnehmen können. Der TV Mainzlar wird somit eine von 4 Mannschaften aus der Region West sein die um diesen Pokal mitspielen dürfen. Gemeldet sind insgesamt 17 Herren Mannschaften aus den Regionen Nord (1x), Region Ost (1x), Region Süd (6x), Region Süd-West (4x), Region West (4x) und der Durchfüher (1x). Am darauf folgenden Wochenende (28.10.2017) findet dann auch die Oberliga in Bad Nauheim statt, wo sich unsere beiden Mannschaft auch noch für die Bundesliga (02.-03.12.2017 in Krefeld) qualifizieren wollen. Um für diese beiden großen Events gerüstet zu sein, fahren an diesem Wochenende (30.09.2017) unsere Eisstockschützen zum ersten Turnier auf Eis nach Hamm. Wir wünschen unseren Mannschaften Viel Erfolg.

Gesucht wird für den 50. Deutschen Pokal der Herren 2017 noch ein Fahrbarer Untersatz. Da es doch knapp 1000km sind und mit 5 Personen gefahren wird, sind wir derzeit auf der Suche nach einem etwas größeren Auto für die Tage 20.10.-21.10.
Wer uns hierbei unterstützen möchte, kann sich an ed.ra1508567455lznia1508567455m-vt@1508567455kcots1508567455sie1508567455 wenden.

Eisstockschützen des TV Mainzlar mit Platz 11 beim Hasen-Cup zufrieden

Eisstockschützen des TV Mainzlar mit Platz 11 beim Hasen-Cup zufrieden

Mainzlar (uwe) Ein stark besetztes Teilnehmerfeld mit vielen Bundesligisten aus Hessen, Nordrhein Westfalen und Baden Württemberg nahm am Hasen-Cup, der jährlich von den Eisstockschützen Bad Nauheim ausgetragen wird, teil. Unter den 22 Mannschaften war natürlich auch der TV Mainzlar mit seinen besten vier Schützen vertreten. Gespielt wurde in zwei 11 er Gruppen. Nach perfektem Beginn und 12 zu 4 Punkten konnten die beiden letzten Spiele nicht mehr gewonnen werden und man rutschte vom 3. wegen der schlechteren Stockzahl noch auf den 6. Platz zurück. Das Spiel gegen den sechsten aus der zweiten Gruppe konnte mit 30:3 gewonnen werden und man belegte noch einen tollen 11. Platz in dem hochkarätigen Teilnehmerfeld. Teamkapitän Braun sagte: „Eine tolle Vorbereitung auf die Bundesliga in Krefeld in zwei Wochen wo unser Ziel der Klassenerhalt ist.“
Eisstockschützen des TV Mainzlar mit Platz 11 beim Hasen-Cup zufrieden
Gerd Ruschkowski, Bernd Braun, Eckhard Schmitz, Willi Felde
Bild: Weimar

Eisstockschützen des TV 1905 Mainzlar auch 2016 in der Bundesliga

Eisstockschützen des TV 1905 Mainzlar auch 2016 in der Bundesliga

MAINZLAR (uwe). In der Eissporthalle in Krefeld (NRW) fand am ersten Dezemberwochenende der Bundesligaspieltag der Eisstockschützen Gruppe West statt. Mit Platz zehn erreichte der TV Mainzlar die beste Platzierung seit der 4 jährigen Bundesligazugehörigkeit. Nach dem ersten Tag lag man mit 10:18 Punkten auf Platz 11 und konnte sich einen Tag später mit am Ende 21:31 Punkten den zehnten Platz sichern. Zwei hessische Vertreter mussten absteigen und der TV Mainzlar ließ vier Vertreter aus Hessen hinter sich. Im letzten Jahr haben fünf neue Interessenten sich den Eisstockschützen angeschlossen, sodass man jetzt auch ein Oberligateam stellen kann, dass durchaus in der Oberliga mitspielen kann.
Eisstockschützen des TV 1905 Mainzlar auch 2016 in der Bundesliga

Der TV 05 Mainzlar hat wieder eine Bundesligamannschaft

Der TV 05 Mainzlar hat wieder eine Bundesligamannschaft

Nachdem die Eisstockschützen des TV 05 Mainzlar schon über mehrere Jahre teilweise sehr erfolgreich in der Oberliga gespielt haben, ist dieses Jahr der Aufstieg in die Bundesliga ( West ), wenn auch über einen kleinen Umweg, endlich geglückt. Nach der Mitteilung, dass wir als Nachrücker in der Bundesliga spielen könnten, begann sofort die Vorbereitung auf die neue Herausforderung. Die Bundesliga (West) setzt sich aus den Topmannschaften der Bundesländer Hessen und Nordrhein Westfalen zusammen.
Durch einige Trainingseinheiten und ein zusätzliches Eisstockturnier bei den Eishoppers in der Eissporthalle in Bad Nauheim haben wir uns für die Bundesliga fit gemacht.
Am 01.und 02.12.2012 geht es dann in die Frankfurter Eissporthalle. Bei dem Turnier treten 15 Mannschaften an. An beiden Tagen spielt jeder gegen jeden in einer sogenannten Doppelrunde. Ein Problem für unsere Bundesligamannschaft ist mit Sicherheit die Spieldauer, da man an beiden Tagen mindestens acht Stunden auf dem Eis steht und das bei einer Spielpause von maximal 30 Minuten. Aber wir werden unser Bestes geben.
Die Vorbereitungen sind nun getroffen und es ist zu hoffen, dass wir an beiden Tagen ein glückliches Händchen haben und möglichst viele Spiele gewinnen um den Klassenerhalt in der Bundesliga zu sichern.