Jahreshauptversammlung TV Mainzlar 2018

Jahreshauptversammlung TV Mainzlar 2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 23.09.2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 23.09.2018, 10.00 Uhr, im Sportlerheim Mainzlar statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Gedenken an verstorbene Mitglieder
3. Ehrungen Vereinsmitglieder
4. Bericht des Präsidiums (Aktivpark/Aufgabenorganigramm)
5. Berichte der Abteilungen
6. Bericht des Vorstandes der HSG Lumdatal
7. Bericht Finanzen
8. Bericht der Kassenprüfer / Entlastung des Vorstandes
9. Satzungsänderung (Datenschutzgrundverordnung)
10. Beitragssituation
11. Verschiedenes

Hierzu sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen.

Änderungen/Ergänzungen zur Tagesordnung sind dem Präsidium bis zum 05.09.2018 schriftlich einzureichen.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung ist ein gemeinsamer Oktober-Brunch (ab ca. 12.00 Uhr) geplant. Hierzu laden wir Sie ebenfalls recht herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen
Das Präsidium

Mitgliederversammlung HSG Lumdatal 2017/2018

Mitgliederversammlung HSG Lumdatal 2017/2018

Liebe Mitglieder,

der Vorstand der HSG Lumdatal e.V. lädt euch gemäß § 11 Abs. 2 der Satzung zur ordentlichen Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2017/2018,

am 9. August 2018, 20 Uhr

in den Gasthof „Alter Bahnhof“, Bahnhofstraße 30, 35469 Allendorf/Lumda, ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der form- und fristgerechten Einladung sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Anträge zur Tagesordnung
4. Berichte des Vorstands und des Rechners
5. Aussprache über die Berichte
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes und Beschlussfassung über den Jahresabschluss 2017/2018
8. Beschlussfassung über den Haushaltsplan für das Geschäftsjahr 2018/2019
9. Neuwahlen
a. Gesamter Vorstand
b. Spielwart(in)
c. Kassenprüfer(in)
d. Datenschutzbeauftragte(e)
10. Beschlussfassung über eingereichte Anträge

Gemäß § 11Abs. 2 der Satzung erfolgt die Einberufung der Mitgliederversammlung durch Bekanntmachung in den vereinseigenen Aushängekästen und Veröffentlichungen in den ortsüblichen Mitteilungsorganen spätestens 2 Wochen vor dem Versammlungstermin unter Mitteilung der Tagesordnung. Anträge zur Tagesordnung müssen dem Vorstand schriftlich mit Begründung spätestens eine Woche vor dem Versammlungstermin eingereicht werden.

Mit sportlichem Gruß
Michael Gilbert
2. Vorsitzender

Wolfgang Schirmer
1. Rechner

FSJ-Bericht 2017-2018

FSJ-Bericht 2017-2018

Nachdem ich im Juni 2017 mein Abitur bestanden hatte, wollte ich gerne etwas mehr Zeit für meine Studienwahl haben und mich auch gerne persönlich weiter entwickeln. Da ich sehr sportbegeistert bin und auch aktiv  Handball spiele, habe ich mich für ein FSJ im sportlichen Bereich entschieden.

Seit dem 01.09.2017 absolviere ich mein FSJ beim TV 1905 Mainzlar. Meine Aufgaben sind seitdem sehr abwechslungsreich. Sie gliedern sich in vier Bereiche.

Zum einen trainiere ich mehrere Handball-Jugendmannschaften in verschiedenen Altersgruppen (von Minis bis C-Jugend). Dabei wurde ich im Verlauf des FSJ immer selbstständiger und konnte im zweiten Halbjahr des FSJ sogar die männliche C-Jugend eigenständig übernehmen und trainieren.

Der zweite Aufgabenbereich ist das  Kinderturnen und Eltern-Kind-Turnen – angefangen beim Kinderturnen von 5-7 Jahren und 7-9 Jahren montags und dienstags nachmittags, bis hin zum Eltern-Kind-Turnen mittwochs morgens und nachmittags. Das Eltern-Kind-Turnen mittwochs sowie das Kinderturnen (5-7 Jahre) dienstags leite ich gemeinsam mit meiner Vorgängerin Viktoria Schulz. Die Turngruppen 7-9 Jahre männlich und weiblich leite ich zusammen mit Dirk Schneider.

Der weitere Aufgabenbereich  ist die Zusammenarbeit es TV Mainzlar mit Schulen und Kindergärten. Aufgrund dieser Kooperationen bin ich nicht nur innerhalb des Vereins, sondern auch außerhalb sehr aktiv. Die kooperierenden Schulen sind in Mainzlar, Staufenberg und Wieseck. An der Lindenhofschule in Mainzlar leite ich eine „Erlebnisparcours“ AG, bei der Turnen im Vordergrund steht. An der Goetheschule in Staufenberg, aber auch an der Weißen Schule in Wieseck, leite ich eine Handball-AG. In Staufenberg betreue ich zusätzlich noch in Anwesenheit von Lehrern donnerstags morgens Schüler im Sportunterricht. Neben den drei Schulen hat der TVM noch weitere Kooperationen mit zwei Kindergärten in Mainzlar und in Daubringen. In beiden Kindergärten plane ich ein sportliches Programm für die Kinder. Der Kiga Daubringen kommt dafür freitags morgens in die Stadthalle gelaufen. In dieser Zeit bereite ich mehrere Turn- und Bewegungsstationen für die Kinder vor. In der Mikita Mainzlar bin ich auch für die sportliche Aktivität der Kinder verantwortlich. Diese besuche ich dienstags morgens, um dort im vorhandenen Turnraum eine Sportstunde mit den Kindern durchzuführen.

Zu der zum großen Teil sportpädagogischen Arbeit beim TVM kommt noch als vierter Aufgabenbereich die Öffentlichkeitsarbeit hinzu. Hierbei bin ich für die Aktualisierung der Power-Point-Präsentationen, welche bei den Heimspielen in der Halle Lollar-Nord gezeigt werden, verantwortlich. Außerdem bereite ich jeden Montagmorgen oder Sonntagabend für das Presseblättchen die Spielvorschau für den kommenden und die Ergebnisse für den abgelaufen Spieltag vor.

Darüber hinaus kamen immer wieder nicht regelmäßige Aufgaben in Form von z.B. Veranstaltungen auf mich hinzu.

Ein weiterer Bestandteil des freiwilligen sozialen Jahres im Sport sind die von der Sportjugend organisierten 5 Wochenseminare, bei denen die Teilnahme verpflichtend ist. In diesen Seminaren lernt man weitere FSJler aus der Umgebung kennen und kann sich über Erfahrungen austauschen. Außerdem lernt man während der Seminare neue Methoden und Spiele kennen, die man sehr gut in der Einsatzstelle anwenden kann. Durch die Teilnahme an den Wochenseminaren und das Planen eines eigenen Projekts besteht die Möglichkeit eine C-Lizenz im Breitensport zu erwerben. Der Erwerb dieser Lizenz während des FSJ ist eine Voraussetzung, um beim TV Mainzlar ein FSJ absolvieren zu können.

Von der Sportjugend verpflichtend ist ein Projekt zu absolvieren, was im Rahmen des FSJ von mir eigenständig, aber natürlich mit Unterstützung meiner Einsatzstelle gestemmt werden muss. Hierbei stehen mir Kerstin Grölz und Stefan Naumann zur Seite.

Mein Projekt beinhaltet ein Aufgabenorganigramm im TVM zu erstellen. Das Organigramm umfasst alle Aufgaben des Vereins. Vom Vorstand, über jede Abteilung bis hin zu meiner eigenen Aufgabenbeschreibung habe ich alle Daten erfasst und Aufgabenprofile erstellt, um damit eine nachhaltige strategische und operative Prozess-/Aufgabengestaltung der Vereinsstrukturen darzulegen.

Diese müssen nun entsprechend gepflegt und evtl. durch meine Nachfolger weitergeführt werden, um z.B. immer über die aktuellen Kontaktdaten zu verfügen.

Mein letzer Arbeitsmonat wird nun beginnen und ich werde bereits einige Dinge schon mit meinem Nachfolger gemeinsam bestreiten.

Insgesamt komme ich pro Woche auf 38,5 Wochenstunden. Die Arbeit beim TV Mainzlar als FSJler in Kooperation mit der Sportjugend Hessen ist – wie man erkennen kann – sehr vielfältig und man hat die Möglichkeit in vielen verschiedenen Bereichen Erfahrungen sammeln, weshalb ich jedem ein FSJ beim TVM empfehlen kann.

Maduwuike Okpara

Kirmesumzug 2018

Kirmesumzug 2018

Für Sonntag den 15.07.2018 hatte die Mainzlarer Burschenschaft Frohsinn zum Kirmesumzug unter dem Motto „Geh mal wieder zur Kirmes“ eingeladen.
Der TV 1905 Mainzlar folgte erneut dieser Einladung und nahm mit mehr als 30 Personen aus verschiedenen Abteilungen teil.
Bei herrlichem Sonnenschein und mit einem mit kühlen Getränken bestückten Bollerwagen, setzte sich die Fußgruppe zum Umzug durch das Dorf in Bewegung.
Anschließend zog man in das Kirmeszelt ein, um in geselliger Runde die Live-Übertragung des WM-Finales auf der Großbildleinwand zu verfolgen.

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung der Burschenschaft und bestimmt wird der TV Mainzlar auch nächstes Jahr mit vielleicht noch mehr Personen an diesem Event teilnehmen.

TV Mainzlar erneut Vize Hessenmeister

TV Mainzlar erneut Vize Hessenmeister

Erneuter Erfolg für die Eisstock Abteilung des TV 1905 Mainzlar e.V.
Am 09.06.2018 fand in Frankfurt am Main die Hessische Meisterschaft im Eisstock auf Sommerbahnen statt. Auch der TV war dieses Jahr wieder mit 2 Mannschaften an dieser Meisterschaft vertreten. Beide Mannschaften gaben bei besten Wetter und Temperaturen um die 30 Grad ihr bestes. Am Ende des Turniers reichte es zwar nur für den 13. Platz beim TVM 2 doch der TVM 1 konnte sich nach dem RSV Büblingshausen den 2. Platz mit einer super Stockquote von 3,697 sichern. Leider reichte der 2. Platz nicht für einen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft im Juli in Pleinting, doch einen Platz beim letzten Deutschen Pokal auf Eis in Regen ist dem TV aber sicher.

Es spielten für den TV Mainzlar 1:
Bernd Braun, Willi Felde, Jonas Keil, Gerd Ruschkowski und Manuel Weiß

Für den TV Mainzlar 2 spielten:
Sven Altena, Jürgen Müller, Eckhard Schmitz, Carsten Trittin und Björn Weil

Unterstützt durch
TV Mainzlar erneut Vize Hessenmeister TV Mainzlar erneut Vize Hessenmeister TV Mainzlar erneut Vize Hessenmeister