1. Platz beim Trio Turnier in Frankfurt

1. Platz beim Trio Turnier in Frankfurt

Am 10.05.2018 nahmen 3 unserer Eisstockschützen mit großen Erfolg am 10. Trio Turnier der Eintracht Frankfurt teil.
Begonnen wurde um 12:00 Uhr auf dem Eisstock Gelände der Eintracht Frankfurt mit insgesamt 18 Mannschaften aus HE, BW, BAY und NRW.
Im ersten Spiel standen unsere Eisstockschützen dem SR Soest 2 gegenüber, welcher am Ende mit 16:6 besiegt werden konnte. Im zweiten Spiel, welches auch das letzte Spiel vor der Pause war, stand man dann dem TSC Zeuzleben gegenüber. Hier konnten dann auch die ersten 7er in der 4. und 5. Kehre geschrieben werden. Am Ende gewann der TV 1905 Mainzlar e.V. auch dieses Spiel mit 27:5. Es folgte im Anschluss eine 20 Min. Pause für unsere Eisstockschützen, bevor es mit dem nächsten Gegner dem Duisburger SC Kaiserberg weiter ging. Auch in diesem Spiel konnte der TVM zweimal die volle Punktzahl von 7 Punkten schreiben. Am Ende trennten sich beide Teams mit einem 22:8 für den TVM und man trat als nächstes gegen die Eishoppers auf Bad Nauheim an. Hier konnten auch wieder wertvolle Punkte geschrieben werden, wenn es in dieser Runde zwar nur ein 7er war, reichte dies trotzdem zu einem Sieg gegen Bad Nauheim beim Endstand von 25:3. Als nächstes stand den Eisstockschützen aus Mainzlar dann der RSV Büblingshausen gegenüber. Ein schwerer Gegner wie es die letzten Spiele der vergangenen Jahre gezeigt haben, doch in diesem Jahr sollte sich das Blatt wenden. Zwei mal volle Punktzahl (7er) konnte gegen den RSV erzielt werden und am Ende gewann man dann auch noch mit 17:9. Der RSV konnte es nicht fassen und der TVM war über glücklich, doch dies sollte dem TV vielleicht im nächsten Spiel gegen den MESC Mörlenbach zum Verhängnis werden. Die erste Niederlage in diesem Turnier musst dann leider gegen den MESC Mörlenbach geschrieben werden und zwar mit 10:16 für Mörlenbach. Jetzt mussten sich unsere Jungs ein wenig zusammenreißen, denn es waren noch 2 Spiele in der Gruppenrunde zu machen. Als nächstes stand der REC Heppenheim dem TV 1905 Mainzlar e.V. auf dem Platz gegenüber. Hier konnten zwar für den TV nur 4x 3er geschrieben werden, aber am Ende reichte es zum Sieg mit 12:10 gegen Heppenheim. Als letzter Gegner in der Gruppenrunde, stand dem TVM der EHC Freiburg gegenüber. Zwar gingen die Kehren 3 und 6 mit jeweils einem 3er an die Freiburger und in der 5. Kehre wurde sogar bei beiden eine 0 geschrieben, doch am Ende trennte sich der TVM gegen den EHC mit 13:6 und man sicherte sich somit den 1. Gruppenplatz.
Nach einer kurzen Pause, in der die nächsten Spielpaarungen zusammengelegt wurden, musste der TV 1905 Mainzlar e.V. gegen den erstplatzierten der anderen Gruppe antreten. In diesem Finale spielte der TV 1905 Mainzlar e.V. gegen den Friedrichshaller SV. Ein spannendes Spiel, den die Kehren wurden anfangs immer abwechselt von beiden Teams gewonnen, wobei der TVM immer 5er schreiben konnte und es beim SVF nur bei 3er blieb. In der 11. Kehr war es dann vollbracht und der TVM war nicht mehr einzuholen. Nach der 12. Kehre stand es dann 38:14 für dem TV 1905 Mainzlar e.V., was den ersten Trio Turnier Sieg in Frankfurt mit einer reinen TV Mainzlar Mannschaft bedeutete. Zwar konnte auch schon im Jahr davor (2017) ein Trio Turnier Sieg in Frankfurt geholt werden, doch da war es eine Spielgemeinschaft mit dem EC Krefeld.
Alles in allem ein super Vatertag Turniersieg für unsere TV Eisstockschützen.

Es spielten für den TV 1905 Mainzlar e.V.:
Jonas Keil, Björn Weil und Manuel Weiß

2. Platz beim Turnier in Stockstadt

2. Platz beim Turnier in Stockstadt

Am heutigen Samstag (05.05.2018) waren unsere Eisstockschützen zum ersten mal in diesem Jahr auf einem Sommer Turnier unterwegs.
Gespielt wurde zum ersten mal in Stockstadt am Main, bei herrlichen Wetter (28°C).
Insgesamt spielten 11 Mannschaften aus Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und sogar Luxemburg bei diesem Turnier mit.
Als erstes Spiel mussten unsere Schützen gegen Maintal-Bischofsheim ran, welches Sie mit 30:0 gewinnen konnten. Nach diesem super Start hieß der nächste Gegner Stuttgart-Vaihingen, welcher leider nicht besiegt werden konnte und man am Ende mit 8:22 verlor. Jetzt hieß es, nicht den Kopf in den Sand stecken und alles geben. Und so ging es dann auch weiter. Bei den nächsten Spielen konnten dann noch einige Punkte geschrieben werden, welche unsere Schützen auf dem 2. Platz hielten.
Am Ende des Turniers konnten wir einen verdienten 2. Platz für den TV 1905 Mainzlar mit nach Hause bringen.

Es spielten für den TV 1905 Mainzlar e.V.:
Willi Felde, Heiko Schütze, Sven Seipp, Björn Weil und Manuel Weiß

Eure Stimme zählt

Eure Stimme zählt

Aktuell nimmt unsere Eisstock Abteilung an einer Ausschreibung von Mitsubishi Motors und Auto Bild teil.
Hierzu brauchen wir aber eure Hilfe.

Einfach über folgenden Link unseren Eisstock Schützen des TV 1905 Mainzlar e.V. eine Stimme geben.
Es müssen keine Daten oder Sonstiges angegeben werden. Einfach nur „Vote“ drücken.
Das war es auch schon.

http://woobox.com/o9t887/gallery/SoNKOYAd2m4

Wir freuen uns über jede unterstützende Stimme.

Eure Stimme zählt

Pokal der Stadt Weimar 2018

Pokal der Stadt Weimar 2018

Am letzten Wochenende (24.03.2018) nahmen unsere Eisstockschützen das erste mal am Pokal der Stadt Weimar im Eissportzentrum Erfurt teil.
Los ging es für unsere Jungs am Samstag um 05:30 Uhr in Mainzlar. Beginn des Turniers mit 11. Mannschaften war gegen 09:00 Uhr in der kleinen Eissporthalle Erfurt.
Als erstes Spiel mussten die Mainzlarer gegen ESC Erfurt antreten, welches sie mit 20:10 gewinnen konnten. Nicht so gut startete dann das 2. Spiel, in dem der Gegner ESV 60 Crimmitschau hieß. In der ersten Kehre wurde leider ein 3er für Crimmitschau geschrieben, welchen unsere Jungs dann aber wieder mit den nachfolgenden Kehren (7/5/3/7/7) gut machen konnten. Am Ende ging es 29:3 für den TV Mainzlar aus. Als nächstes standen den Eisstockschützen aus Mainzlar die Stockschützen aus Zeusleben gegenüber. Dieses Spiel konnten unsere Jungs knapp mit 15:13 gewinnen. Im darauffolgenden Spiel musste man dann gegen den Gastgeber KSSV Victoria Weimar antreten. Leider konnten in diesem Spiel keine Punkte für die Mainzlarer geholt werden und man ging mit einer Niederlage von 12:21 weiter zum nächsten Spiel. In der Tabelle sah es zu diesem Zeitpunkt noch richtig gut für unsere Jungs aus und man sicherte sich den 2. Platz nach dem 4. Durchgang. Als nächstes standen uns die Schützen aus der Nachbarschaft Büblingshausen gegenüber. Leider konnte auch dieses Spiel nicht für Mainzlar geschrieben werden und man trennte sich mit einem 5:20 für Büblingshausen. Das letzte Spiel vor der Pause musste man dann gegen den WSV Ilmenau antreten. Auch in diesem Spiel konnten die Mainzlarer zwar 3 Kehren für sich schreiben, aber am Ende verloren sie mit 9:19 gegen Ilmenau. Es folgte ein Spiel Pause für die Mainzlarer Jungs, welche genutzt wurde um sich zu stärken. Gestärkt und Motiviert ging es nach der Pause dann gegen den TSV Binsfeld weiter. Hier wurden wieder Punkte geschrieben und man gewann das Spiel mit 21:11. Als nächstes musste man gegen den Tabellenführer antreten, wo man leider 2 Kehren nicht für den TVM schreiben konnte und es am Ende dann doch für einen Sieg mit 16:8 reichte. Im nachfolgenden Spiel tat man sich auch wieder ein wenig schwer gegen ZSG Jonsdorf. Hier konnte der TVM am Ende des Spiels zu Glück noch einen 3er schreiben, der zu einem knappen Sieg mit 14:12 führte. Das letzte Spiel konnte der TVM dann auch noch für sich schreiben. Hier war der Gegner ESV Lok Meiningen, welcher mit 5 Kehren und einem Endstand von 18:7 bezwungen wurde.
Der Blick auf die Endtabelle zeigt, nur 1 Punkt mehr und der 2. Platz wäre für den TVM gewesen und mit 2 Punkten sogar der 1. Platz. So reichte es leider nur für den 4. Platz im Pokal der Stadt Weimar.
Nach dem Turnier ging es dann erst einmal ins Hotel und danach weiter in die Innenstadt von Erfurt. Hier erwartete die Jungs eine kleine Stadtführung mit anschließenden Ausklang im Hofbräuhaus am Dom in Erfurt. Nach dem man sich dort gestärkt und noch neues Material zum Spielen erworben hatte, ging es zurück ins Hotel. Am nächsten Tag ging es dann auch gleich wieder zurück nach Mainzlar.
Ein sehr schönes Wochenende.

Es spielten für den TV Mainzlar:
Bernd Braun, Willi Felde, Eckhard Schmitz, Heiko Schütze und Björn Weil

Jeder kann die Eisstock Abteilung unterstützen

Jeder kann die Eisstock Abteilung unterstützen

Unterstützen der Eisstock Abteilung ist ganz einfach und kostet in diesem Fall auch nichts. Seit dem 15.03.2018 bekommt die Eisstock Abteilung Unterstützung durch Schäfers Backstuben (z.B. im Tegut Markt Staufenberg). Hierzu ist aber auch die Hilfe von außerhalb der Abteilung gefragt. Das Ganze funktioniert wie folgt:
Jeder (egal ob Eisstockschütze, Vereinsmitglied oder Nichtmitglied) kann die Eisstock Abteilung unterstützen in dem man sich beim nächsten Einkauf in den Schäfers Backstuben einfach einen Kassenbon geben lässt. Diesen kann man dann einfach der Eisstock Abteilung (wie nachfolgende angegeben) zukommen lassen. Die Eisstock Abteilung sammelt diese Kassenbons (natürlich anonym) in einer Box in der Eishöhle. Quartalsweise werden dann diese Bons an die Zentrale der Schäfers Backstuben geschickt und die Eisstock Abteilung bekommt dann pro Quartal 10% der Gesamtsumme aller Bons aus einem Quartal ausgezahlt.

Eigentlich ganz einfach.

Die Kassenbons können z.B. während der Trainingszeiten Montags und Donnerstags zwischen 19.30 Uhr und 22.00 Uhr auf dem Eisstock Gelände des TV 1905 Mainzlar e.V. abgegeben werden. Weitere Abgabemöglichkeiten werden bestimmt noch folgen.

Die Eisstock Abteilung bedankt sich jetzt schon für die zahlreichen Bons ihrer Unterstützer.