110 Jahre TV 1905 Mainzlar und die Kinderweihnachtsüberraschung

110 Jahre TV 1905 Mainzlar und die Kinderweihnachtsüberraschung

Nicht wie in den letzten Jahren üblich, eine große Weihnachtsfeier für alle Kinder und Jugendlichen im Verein zu organisieren, ließen sich die Verantwortlichen etwas ganz besonderes für die Kinder des TV 1905 Mainzlar einfallen. Sie luden alle Kinder im Alter von 3-10 Jahren zur Weihnachtsüberraschung am Dienstag, den 15. Dezember 2015, ein.
Mit großen Augen kamen viele Kinder an diesem Nachmittag zur Weihnachtsüberraschung, denn bis zuletzt, wusste keiner von Ihnen, was ihn erwarte. Um 16:00 Uhr war es dann soweit, die Überraschung wurde gelüftet und die Schauspieler vom Tinko-Theater in Gießen begannen mit der Vorstellung des Theaterstücks
„Der Froschkönig“
Viele der Kinder kennen mit Sicherheit dieses Märchen, in dem der König seiner ängstlichen Tochter lehrt, wie sie in ihrem Leben alle Angst überwinden kann. Zu Beginn fragte der König alle Kinder, ob sie eine Idee hätten, was man macht, wenn man Angst hat. Hier wurden Antworten genannt wie: „Auf die Zähne beißen!“, „Weg laufen!“ oder auch „Zur Freundin/zum Freund gehen!“, um nur einige zu nennen. Der König schenkte seiner Tochter eine goldene Kugel. Doch die Königstochter lässt das kostbare Geschenk in den Brunnen fallen und weiß nicht, wie sie diese wieder aus dem Brunnen heraus bekommt. Da kommt ein Frosch daher, holt die Kugel aus dem Brunnen und fordert von der Königstochter einige Versprechen…
Mit großer Begeisterung und spannenden Blicken verfolgten alle Kinder das sehr schöne Theaterstück, was viel zu schnell zu Ende war.
Zum Schluss gab es für jedes Kind noch einen kleinen Schokoladennikolaus, um das Warten auf Weihnachten etwas zu versüßen.
Einen besonderen Dank möchte das Orga-Team noch an
110 Jahre TV 1905 Mainzlar und die Kinderweihnachtsüberraschung
richten, ohne diesen wäre die Weihnachtsüberraschung nicht möglich gewesen.
Ein weiterer Dank geht an die Trainer, welche das Orga-Team an diesem Nachmittag unterstützten.

Durch den Tannenwald in der Weihnachtszeit, geht der TV Mainzlar, ob es stürmt oder schneit

Durch den Tannenwald in der Weihnachtszeit, geht der TV Mainzlar, ob es stürmt oder schneit

In diesem Jahr fand die schon traditionelle Weihnachtsfeier des TV Mainzlar, -nicht wie üblich- in der Stadthalle Staufenberg statt, sondern auf dem Schulhof der Lindenhofschule in Mainzlar. Es sollte mal etwas anderes sein und so machten sich die Kinder und Jugendlichen in Begleitung ihrer Eltern auf den Weg zu einer kleinen Winterwanderung durch den Mainzlarer Forst. Zur Stärkung gab es am Waldesrand leckere Plätzchen. Nachdem sich alle gestärkt hatten, glaubte so mancher seinen Augen nicht, als der Nikolaus auf einer Kutsche vorbei gefahren kam und man konnte hier und da strahlende Kinderaugen sehen. Leider hatte er aber keine Zeit zum Verweilen und machte sich auf in Richtung Staufenberg. Schade. Nun hieß es für uns aber auch wieder auf Richtung Schulhof. Die jüngeren Kinder nahmen den direkten Weg am Sportplatz des TV Mainzlar vorbei, die Größeren gingen noch ein Stück Richtung Staufenberg und konnten von dort aus den Anblick der toll angestrahlten Linden vom Schulhof genießen. Als alle wieder wohl behalten auf dem Schulhof angekommen waren, konnte man sich dort mit Pommes, Würstchen und Crêpes, für die Höhepunkte des Abends stärken. Hier ein Danke Schön an Herrn Keil, der sich bereit erklärt hat die Crêpes zu backen und die Einnahmen dem TV zu spenden!
Alle konnten den Abend in weihnachtlicher Atmosphäre bei Kinder- und Hessenpunsch genießen. Der erste Höhepunkt ließ auch nicht lange auf sich warten und so fand die Inthronisation des zehnten Mainzlarer Kinderprinzenpaares auf dem Schulhof der Lindenhofschule statt. Ihre Lieblichkeit Lea I. (Lea Müller) und Prinz Leon I. (Leon Herrmann) werden den TV Mainzlar durch die Kampagne begleiten. Nach dem das Kinderprinzenpaar sich vorgestellt hatte, nutzte Sitzungspräsident Carsten Trittin noch die Gunst der Stunde und stellte die Tanzgruppen des TV Mainzlar vor.
Trotz vieler Termine an diesem Abend, hat es sich der Nikolaus nicht nehmen lassen und doch noch den Weg auf den weihnachtlichen Schulhof gefunden. Nach ein paar netten sportlichen Worten, hatte er für alle Kinder ein Handtuch mit eingesticktem Vereinslogo in seinem dicken Sack. Ein Höhepunkt nach dem Anderen! Natürlich durfte auch ein sportlicher Höhepunkt nicht fehlen und so ehrte Carsten Bock mit der Unterstützung unseres Präsidenten Gerhard Schwalb alle 96 Personen, welche bis zu diesem Tag das Sportabzeichen absolviert haben. Die Hoffnung, noch 100 Sportabzeichen in diesem Jahr zu schaffen, ist äußerst gut, da es noch einige Sportler gibt, welchen nur noch eine Disziplin fehlt.
Als besonderes Schmankerl für die Handball-Jugendmannschaften des TV Mainzlar, wurde ein Wettbewerb ausgesprochen, welcher der Mannschaft mit den meisten Absolventen tolle Preise versprach. Sieger hierbei war die männliche Jugend C. Die drei zweitplatzierten waren, die weibliche Jugend E, die weibliche Jugend D sowie die weibliche Jugend C. Alle vier Mannschaften haben die Wahl zwischen einem Besuch in der Soccerhalle oder Eintrittskarten für das Kinopolis in Gießen.
Nachdem alle ihre Urkunden und Preis erhalten hatten, wurde in weihnachtlich winterlicher Atmosphäre noch ein schöner Abend verlebt.
Vielen Dank an die vielen fleißigen Hände im Hintergrund einer solchen Veranstaltung, ohne diese so etwas nicht möglich gewesen wäre. Ein besonderer Dank geht noch an die Lehrerinnen der Lindenhofschule und den kommissarischen Schulleiter Herr Kramer und die Stadt Staufenberg, die uns ermöglichten, diesen tollen Tag auf dem Schulhof der Lindenhofschule zu genießen. Ebenso möchten wir noch Antje Vogel vom Langasthof „Zum Schwanen“ Danke sagen, die uns mit der Pommesspende unterstützte.

Weihnachtsfeier 2012

Weihnachtsfeier 2012

Am 1.Dezember feierte der TV Mainzlar seine alljährige Weihnachtsfeier mit Klein und Groß. Es war ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.
Vizepräsident Bernd Becker begrüßte alle und danach führten Alena Müller, Sibell Althen und Marina Grölz durchs Programm. Es stellten sich die einzelnen Abteilungen vor. Den Anfang machten die ganz Kleinen vom Tanzen, die Mini Minis, mit ihrem Fitnisshit. Anschließend zeigten die Minis vom Handball ein kleines Spiel, wo zwei Mannschaften gegeneinander spielten und zwei Spieler in der Abwehr und zwei im Angriff sind.
Weihnachtsfeier 2012
Das Präsidium bedankte sich bei der letztjährigen FSJ’lerin Julia Wieloch. Dann wurde die jetzige FSJ’lerin Francesca Weide vorgestellt, sowie auch Marcel Köhler, der das Amt ab nächsten Sommer übernehmen wird.
Für die Kinder war ein Minigolf-Parcours auf der anderen Hallenhälfte aufgebaut, wo die Kinder viel Spaß hatten und sich austoben konnten.
Weihnachtsfeier 2012
Die Karnevalabteilung stellte das diesjährige Kinderprinzenpaar Noemie Schneider und Michael Schirmer vor. Sowohl die Kinder-, die Jugendgarde als auch die Garde und die Showtanzgruppe TCT gaben einen kurzen Einblick in die Tänze für die Kampagne und lassen uns gespannt sein auf die Prunksitzung 2013.
Weihnachtsfeier 2012
Carsten Bock verlieh auch in diesem Jahr das Sportabzeichen an die Vereinsmitglieder. Viele Kinder und Erwachsene, und besonders zu erwähnen, einige Familien, erhielten ihre Urkunden.
Natürlich kam auch in diesem Jahr der Nikolaus und brachte für die Kinder einen großen Sack mit Geschenken mit.
Ein paar Trainier und Übungsleiter führten ein kleines Theaterstück auf, in dem sie mit Witz Weihnachten etwas anders feierten.
Nach dem Programm ließ man den Abend gemeinsam ausklingen.

Christmas and Dance Party beim TV 1905 Mainzlar

Christmas and Dance Party beim TV 1905 Mainzlar

Am 03.12.2011 feierte der TV eine etwas andere Weihnachtsfeier.
Traditionell begann man am Mittag mit dem Programm für die Jüngsten im Verein. Hier zeigten die Mini-Minis zur Eröffnung ihren Schlumpftanz. Durch das Programm führten die beiden Moderatorinnen Alena Müller und Sibell Althen. Während die Erwachsenen Kaffee und Kuchen genossen, waren die Kinder und Jugendlichen an verschiedenen Stationen aktiv. Besonders viel Spaß machte die „Mokowuma“, eine Mohnkopfwurfmaschine. Aber auch das Sackhüpfen, Christbaumkugellaufen und der Skiwettlauf ließen keine Langeweile aufkommen. Bevor der Nikolaus in die Stadthalle einzog, zeigten die Kinder und Mütter auf der Bühne, was sich beim Mutter-Kind-Turnen so abspielt. Kerstin Grölz hatte einen Parcours aufgebaut, der von den Jüngsten gut angenommen wurde. Der Nikolaus beschenkte die Kinder und konnte sich auch an dem ein oder anderen Liedchen oder Gedicht erfreuen.
Gegen 19 Uhr wurde an über 70 Mitglieder das „Deutsche Sportabzeichen“ von Carsten Bock und Markus Müller verliehen. Danach war Party für „Jung und Alt“ angesagt. Die Gymnastikgruppe von Karina Müller zeigte einen Querschnitt aus Aerobic und Fitnesstraining. Susanne Bensmann und ihre Mitstreiter, stellten zu fetziger Musik vor, was man mit einem „Staby“ alles machen kann.
Danach präsentierte die Karnevalsabteilung seine Kinder-, Jugend- und Erwaschsenen-Garde, bevor das Kinderprinzenpaar inthronisiert wurde. Ann-Kristin I. und Lars I. begrüßten die Gäste und stimmten bereits jetzt auf die närrische Zeit ein. Die Gruppe TCT „Total Crazy Teens“ tanzte zu fetzigen Rhythmen. Bei guter Musik von KaLu wurde getanzt und gefeiert bis spät in die Nacht. Das Präsidium dankt allen Helfern und dem Organisationsteam für die Planung und Durchführung der Veranstaltung.
Zum Organisationsteam gehörten Grit Schlapp, Karina Müller, Nicole Althen, Sibell Althen, Jannis Althen, Daniel Schlapp, Daniel Grölz, Steffi Grölz, Alena Müller und Julia Wieloch.

Weihnachtsfeier 2008

Weihnachtsfeier 2008

Eine rundum gelungene Weihnachtsfeier am 06. Dezember in der Stadthalle Staufenberg.
Weihnachtsfeier 2008
Mit über 200 Teilnehmern, davon mehr als 120 Kinder, feierte der TV seine „Dritte“ Weihnachtsfeier für seine jüngsten Mitglieder.
Weihnachtsfeier 2008
Das Programm ausgearbeitet vom Organisationsteam um Sigrid Kuhnhenne, umfasste eine kleine Reise durch verschiedene Länder dieser Erde – die allesamt von den Jugendmannschaften des TV vorgetragen wurden.
Weihnachtsfeier 2008
Die erste Überraschung des Tages – der Drache Fabius – von den Stadtwerken Gießen – kam pünktlich um 16.00 Uhr und führte nicht nur sein können vor sondern verteilte auch „kleine Fabiusse“ an alle Kinder.
Weihnachtsfeier 2008
Weihnachtsfeier 2008
Mit einem Sternentanz den unsere kleinsten vorführten, zeigt unsere Jugend das aus vielen kleinen Sternen ein großer Stern wird – und niemand auf der Welt sich fürchten muss. Eine Reise nach Italien zeigte die männl.Jgd E unter Ute Sacher.
Weihnachtsfeier 2008
Weihnachtsfeier 2008
Mit einer Reise nach Australien konnte die weibl. Jgd A einen eigen kreierten Auftritt zeigen.
Weihnachtsfeier 2008
Weihnachtsfeier 2008
Die männl.JGd D + C von Conny Schlapp – wurde vom Krampus gejagt der – in einem Originalkostüm aus Österreich auf der Bühne erschien.
Weihnachtsfeier 2008
Auf der Reise nach Schweden konnte die weibl Jgd E das Fest der heiligen Lucia – auch hier mit einen Originalkostüm von Gabi Leers besorgt, die schwedischen Bräuche durch ein gelungenes Lied darstellen.
Weihnachtsfeier 2008
Mit Lied, Tanz und Show, einstudiert von Kerstin Grölz wurde Finnland in vielen kleinen Sequenzen von der weibl. Jgd C vorgetragen – den typischen finnischen Saunagang richtig darzustellen ließ sich unser Männerballett nicht nehmen.
Weihnachtsfeier 2008
Die Ankündigungen der Darbietungen wurden von den selbst gebastelten und handbemalten Länderschildern durch die weibl. Jgd D vorgestellt – dessen Trainer Hagen Püchner an diesem Tage seinen 40igsten Geburtstag feierte.
Weihnachtsfeier 2008
Mit dem Weihnachtsmann – der für alle Kinder Geschenke brachte wurde der Offizielle Teil beendet, der noch inoffiziell etwas weitergeführt wurde.
Weihnachtsfeier 2008
Für die Bewirtung, Markenverkauf, Aufräumen… war die weibl. B-Jugend und die männliche A-Jugend verantwortlich, die von der weiblichen A + C-Jugend unterstützt wurden.