Jugendcamp 2017 - Sportplatz pur

Jugendcamp 2017 – Sportplatz pur

Vom 23. – 24. Juni fand das diesjährige Jugendcamp auf dem Sportplatz in Mainzlar statt. Aus organisatorischen Gründen leider mit nur einer Übernachtung.
Am Freitag ab 18:00 Uhr war Start für alle Kids ab dem 9. Lebensjahr. Mit Hilfe der Eltern bauten alle ihr Zelte auf, um für die Nacht gerüstet zu sein. Gegen 19:00 Uhr hieß es dann erst einmal stärken, damit man für den langen Abend bzw. die lange Nacht gerüstet war. Zur Stärkung gab es die allseits bekannten Campburger. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde das Lagerfeuer entzündet und Constanze Faulenbach sorgte mit ihrer Gitarre für das richtige Ambiente. Als es dann richtig schön dunkel war, startet die Nachtwanderung.
Der Samstagmorgen begann mit Sonnenschein, dieses Erlebnis hatten wir schon lange nicht mehr. Leider war es trotz allem sehr frisch, aber das machte keinem wirklich was aus, denn alle waren froh, nicht wie in den vergangenen drei Jahren den Samstagvormittag in der Stadthalle verbringen zu müssen.
Nach dem sich alle gestärkt hatten, die einen etwas früher, die anderen etwas später, ging es sportlich los.
Alle Kids/Jugendlichen ab der D-Jugend starteten zu einer Geocatching-Tour.

Die jüngeren Sportler stellten ihr können auf dem Sportplatz unter Beweis. Hier durften sie ihr Können beim Kirschkernweitspucken, Kegeln, Eisstock schießen, auf der Slackline, an der Torwand und an einem Geschicklichkeitsparcour testen.
Am Nachmittag gab es für die jüngeren Kinder Kreativstationen, aber natürlich waren dort auch die Älteren zu finden. Es wurden zwei Leinwände gestaltet, welche in den zwei Heimspielsporthallen aufgehängt werden sollen.
Unter anderem konnte man Volleyball spielen oder sich am Diabolo probieren.
Zur Überraschung kam gegen 15:00 Uhr der Eismann und sorgte für die Abkühlung von Innen.

Unterstützt wurden wir vom Förderverein des TV Mainzlar. Dankeschön.
Des Weiteren geht ein Dankeschön an den tegut-Markt in der Vitalen Mitte für die Vitaminreiche Spende in Form von Äpfeln, Bananen und Wassermelonen und an Antje Vogel, die wie in jedem Jahr dafür gesorgt hat, dass sich alle hungrigen Sportler stärken konnten.
Zu guter Letzt noch ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer, ohne deren Hilfe das Jugendcamp nicht hätte stattfinden können.
Jugendcamp 2017 - Sportplatz pur

Dienstplan Jugendcamp 2017

Dienstplan Jugendcamp 2017

Dienstplan Jugendcamp 2017 (PDF Datei)

TagUhrzeitWerWo/Was
Freitag, 23. Juni 201718:00 - 20:00 UhrBialla, Bence (män. D)Getränke
Freitag, 23. Juni 201718:00 - 20:00 UhrBornbaum, Leo (män. C)Getränke
Freitag, 23. Juni 201718:00 - 20:00 UhrKipping, Maximilian (män. E)Küche
Freitag, 23. Juni 201718:00 - 20:00 UhrStangl, Greta (Kindergarde)Küche
Freitag, 23. Juni 201718:00 - 20:00 UhrTheimer, Selina (Kindergarde)Essen
Freitag, 23. Juni 201718:00 - 20:00 UhrSchug, Emma (Jugendgarde)Essen
Freitag, 23. Juni 201718:00 - 20:00 UhrAlt, Paul (män. A)Grillen
Freitag, 23. Juni 201718:00 - 20:00 UhrBraun, Lukas (män. B)Grillen
Freitag, 23. Juni 201720:00 - 22:00 UhrSack, Tricia (weib. E)Küche/Essen
Freitag, 23. Juni 201720:00 - 22:00 UhrMoisch, Lilith (Minis Allendorf)Küche/Essen
Freitag, 23. Juni 201720:00 - 22:00 UhrGeis, Robin (män. A)Getränke
Samstag, 24. Juni 20177:00 - 10:00 UhrLautenschläger, Lea-Sophie (weib. C)Küche/Essen
Samstag, 24. Juni 20177:00 - 10:00 UhrSchmitt, Jana (wB)Küche/Essen
Samstag, 24. Juni 20177:00 - 10:00 UhrGilbert, Domenique (wB)Küche/Essen
Samstag, 24. Juni 20177:00 - 10:00 UhrKarinaKüche/Essen
Samstag, 24. Juni 201711:30 - 15:00 UhrCarvalho, David (Minis)Küche
Samstag, 24. Juni 201711:30 - 15:00 UhrHischhäuser, Lea (Mins)Küche
Samstag, 24. Juni 201711:30 - 15:00 UhrFuchs, Moritz (Minis Allendorf)Essen
Samstag, 24. Juni 201711:30 - 15:00 UhrSchlapp, Leonie (weib. C)Essen
Samstag, 24. Juni 201711:30 - 15:00 UhrSmolkiewicz, Nelli (Kindergarde)Essen
Samstag, 24. Juni 201715:00 - 18:00 UhrSundermann, Patrick (Minis Allendorf)Küche/Essen
Samstag, 24. Juni 201715:00 - 18:00 UhrSchlapp, Mika (Minis Allendorf)Küche/Essen
Samstag, 24. Juni 201715:00 - 18:00 UhrGutowski, Aurora (Kindergarde)Küche/Essen
Samstag, 24. Juni 201718:00 - 22:00 UhrJäger, Sven Michel (Minis)Essen
Samstag, 24. Juni 201718:00 - 22:00 UhrAftzidis, Christina (weib. B)Essen
Samstag, 24. Juni 201718:00 - 22:00 UhrLagner, Jan-Philipp (Turnen)Küche
Samstag, 24. Juni 201718:00 - 22:00 UhrDrewitz, Marlena (Minis)Küche
Samstag, 24. Juni 201718:00 - 22:00 UhrKeil, Julian (män. D)Getränke
Samstag, 24. Juni 201718:00 - 22:00 UhrGerhardGrillen
Samstag, 24. Juni 201718:00 - 22:00 UhrKerstinSpringer
Samstag, 24. Juni 201718:00 - 22:00 UhrNiciSpringer

Stand: 21.06.2017 – 11:49 Uhr

Liebe Eltern!
Vielen Dank für Ihre Bereitschaft uns beim Jugencamp zu unterstützen. In einigen Schichten haben sich Dank Ihrer positiven Rückmeldungen, Veränderungen ergeben. Sollten dazu Fragen auftreten, dann melden Sie sich bitte bei mir.

Steffi Grölz
Tel: 0176/567 22 178
eMail:ed.xm1508567608g@ani1508567608tsirh1508567608c-ein1508567608afets1508567608

Vielen Dank
Das Orga-Team

Jugendcamp 2017

Jugendcamp 2017

In diesem Jahr findet das Jugendcamp des TV Mainzlar vom 23. bis 24. Juni 2017 statt. Wir starten am Freitag ab 18:00 Uhr mit dem Aufbau des Zeltlagers für Teilnehmer ab Jahrgang 2008. (Aufsichtspflicht beginnt erst ab 18:00 Uhr!)
Das Camp endet am Samstagabend, 24. Juni 2017. (Ebenso die Aufsichtspflicht!)

Mitzubringen für das Wochenende sind:
– TRINKFLASCHE mit Namen!!!!
– alles was ihr zum Übernachten benötigt
– witterungsfeste und sportplatzgeeignete Kleidung (dazu gehört auch Sonnenschutz/Sonnencreme/Regenschutz)
– Handys, Spielkonsolen usw. sind bitte zuhause zu lassen, wir tragen dafür keine Verantwortung!

Der Samstag steht ganz im Zeichen des sportlichen Wettkampfes. Ab 10:00 Uhr sind hierzu auch alle jüngeren Sportler recht herzlich eingeladen.

Am Samstagabend, laden wir Sie, liebe Eltern, ab 18:00 Uhr herzlich auf den Sportplatz nach Mainzlar (Hachborner Strasse) ein. Zur Stärkung haben wir ein leckeres Grillbuffet vorbereitet, natürlich werden Getränke auch nicht fehlen.

Es wird auch in diesem Jahr wieder ein Camp-Shirt geben. Damit Du auch ein T-Shirt bekommst, ist es wichtig, den Abschnitt bis zum 28. April 2017 bei Deinem Trainer abzugeben!

Leider geht es auch in diesem Jahr nicht ohne einen Unkostenbeitrag. Wer schon am Freitag mit uns ins Wochenende startet, gibt bitte mit der Anmeldung 25 € (incl. T-Shirt) bei seinem Trainer ab und für alle die am Samstag zum sportlichen Wettkampf kommen, werden 20 € (incl. T-Shirt) eingesammelt.

Einladung Jugendcamp 2017

S³ - Spiel, Spass und Spannung beim Jugendcamp des TV Mainzlar

S³ – Spiel, Spass und Spannung beim Jugendcamp des TV Mainzlar

Wie in den vergangenen Jahren fand am dritten Juni-Wochenende das Jugendcamp des TV Mainzlar statt. In diesem, wie in den vergangenen vier Jahren, meinte es der Wettergott mit unserem Jugendcamp nicht besonders gut. Im Gegenteil: In diesem Jahr hat er uns besonders übel mitgespielt – es waren sogar Unwetter vorausgesagt. Trotz des Gewitters am Freitagnachmittag, hatten verhältnismäßig viele Kinder ihr Zelt auf dem Sportplatz aufgestellt. Zum Abendessen stießen dann auch die Kinder und Jugendlichen auf den Sportplatz dazu, die bei diesem Wetter nicht zelten wollten. So waren am Freitagabend trotz allem knapp 100 Kinder/Jugendliche beim Campburger-Essen, Lagerfeuer und Nachtwanderung dabei.
Am Samstagmorgen bauten ein paar gute Seelen, mit Unterstützung der männlichen Jugend B, schnell ein großes Zelt auf, damit alle im Trockenen frühstücken konnten. Gegen 8:45 Uhr kannte der Himmel kein Erbarmen mehr und es goss wie aus Eimern. So hieß es wie in den vergangenen Jahren auch schon: „Alle in die Stadthalle Staufenberg“. Hierher kamen dann auch noch unsere jüngeren Sportler – die Minis, Tanz- und Turnkinder.
S³ - Spiel, Spass und Spannung beim Jugendcamp des TV Mainzlar
Dort gab es dann für alle Morgengymnastik und natürlich durfte auch der Camptanz nicht fehlen. Im Anschluss wurden Spielstationen aufgebaut. Alle durften richtig Gas geben und powerten sich bei Basketball, Völkerball, Takeshi`s Castle und Kantaera (eine Mischung aus Tanzen und Boxen) richtig aus. Es war schön zu sehen welchen Spaß selbst die männliche A-Jugend bei Völkerball und Takeshi’s Castle haben kann. Des Weiteren gab es noch Übungen für Koordination und Kraft, bei denen sich auch die Jüngsten schon mit Begeisterung verausgabten. Während der Spiele wurden die traditionellen Camp-T-Shirts ausgegeben, so dass zum Ende des Vormittags ein rotes Meer in der Halle zu sehen war.
S³ - Spiel, Spass und Spannung beim Jugendcamp des TV Mainzlar
Zum Mittag hin besserte sich das Wetter, so dass wir beschlossen, wie geplant auf dem Sportplatz Mittag zu essen. Das Wetter hielt dann auch, man möchte es nicht glauben. So waren wir guten Mutes und schickten alle Teams zur geplanten Rallye durch Feld und Wald los. Leider war dies aber von nicht allzu langer Dauer, denn gegen 15:00 Uhr setzte der nächste Regen ein. Trotzdem hatten eigentlich alle ihren Spaß.
Gegen 18:00 Uhr folgten einige Eltern unserer Einladung auf den Sportplatz und kamen zum gemeinsamen Abendessen hinzu.
Leider fiel die zweite Nacht dem Wetter zum Opfer, da am Morgen die Zelte schon so nass waren, dass wir es nicht vertreten konnten, das eine weitere Nacht gezeltet wird, so gerne wir dies allen ermöglicht hätten. So endete unser diesjähriges Jugendcamp leider schon am Samstagabend gegen 22:00 Uhr, nachdem alle Kinder und Jugendlichen wohlbehalten zu Hause im Trockenen angekommen waren.
Ein ganz großes Dankeschön geht an Antje Vogel, vom Landgasthof „Zum Schwanen“, die uns mit einem leckeren Mittagessen versorgte.
Ebenso Danken möchten wir dem Förderverein „Kinder für die Zukunft“ sagen, welcher uns, ebenso wie die Stadtwerke Gießen, auch in diesem Jahr wieder bei der Beschaffung der Camp-T-Shirts unterstützte.
Ein weiteres Dankeschön geht an den tegut-Markt, für die vielen Vitamine in Form von Melonen, Äpfeln und Bananen.
Und natürlich an alle fleißigen Helfer, ohne die ein solches Camp nicht durchführbar wäre, DANKESCHÖN!

110 Jahre Sport beim TV Mainzlar - Jugendcamp

110 Jahre Sport beim TV Mainzlar – Jugendcamp

Unter diesem Motto fand das diesjährige Jugendcamp des TV 1905 Mainzlar auf dem Sportplatz in der Hachborner Straße statt. In der Vorbereitung auf das Camp spielten die Redewendungen ‚Aller guten Dinge sind drei‘ und ‚Die Hoffnung stirbt zuletzt‘ eine nicht unwesentliche Rolle. So wurde das Jugendcamp, wie in den Vorjahren, wieder am letzten Juni-Wochenende ausgerichtet und wie jedes Jahr hoffte man auf ein regenfreies Wochenende. Doch so traditionell wie unser Jugendcamp ist auch seit drei Jahren der Regen. Aber nun mal von Anfang an.
Am Freitag, dem 26. Juni 2015 starteten Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern ins Wochenende. Zum Start um 18:00 Uhr waren natürlich schon alle Zelte aufgebaut, denn viele konnten es gar nicht erwarten und sicherten sich schon am frühen Nachmittag ihre Zeltplätze. Zum Abendessen gab es wieder einmal unseren leckeren Campburger und Obst, welches uns der tegut-Markt in Staufenberg für das gesamte Wochenende spendete. Hierfür ein großes DANKESCHÖN. Nachdem sich alle gestärkt hatten, wurde es gemütlich auf dem Sportplatz. Die Älteren Campteilnehmer verbrachten den Abend auf dem unteren Teil des Sportplatzes vor ihren Zelten. Die Jüngeren wuselten noch etwas über den Sportplatz und gegen 22:00 Uhr entzündeten Christian und Markus das Lagerfeuer, welches in diesem Jahr etwas größer ausgefallen war, was uns einen Besuch der Freiwilligen Feuerwehr bescherte, obwohl das Feuer angemeldet war. Für die Kinder war das natürlich sehr spannend und aufregend. Nachdem sich der Einsatzleiter einen Überblick verschafft hatte, durften wir das Feuer in Ruhe abbrennen lassen. Um 23:00 Uhr ging es los zur Nachtwanderung, welche bei den Kindern immer sehr beliebt ist. Gegen 0:00 Uhr gingen dann die ersten müden Sportler in ihre Zelte, um für den nächsten Tag fit zu sein und so nach und nach fand ein warmer Abend sein Ende.
Leider startete der Samstag wieder einmal verregnet, so dass das Orga-Team sich entschied, den Vormittag in die Stadthalle zu verlegen. So zog die Karawane, die einen joggend, die anderen mit Autos, in Richtung Stadthalle. Um 10:00 Uhr starteten wir dort mit Morgengymnastik . Inzwischen hatten auch noch unsere jüngsten Sportler den Weg dorthin gefunden, so dass an diesem Tag 104 Kinder und Jugendliche am Camp teilnahmen. Anschließend gab es für alle das traditionelle rote Camp-T-Shirt. Danach teilten sich alle in altersgemischte Gruppen ein, um gemeinsam Workshops durchzuführen. Es musste z.B. eine Menschenpyramide gestellt werden, der Camptanz wurde geübt und Turnübungen für das Sportabzeichen konnten absolviert werden. Außerdem standen noch Tennisübungen, Hockey und ein Handball-Parcours auf dem Programm. Gegen 13:00 waren dann alle wieder auf dem Sportplatz, um sich mit Nudeln zu stärken. Ein großes DANKESCHÖN, geht an Antje Vogel vom Landgasthof Zum Schwanen, die das Mittagessen zubereitete und es spendete. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Pause, ging es gegen 14:30 Uhr mit einem Kreativworkshop weiter. Bei diesem durften sich die Gruppen kreativ zum Thema Jubiläum 110 Jahre TV Mainzlar und 60 Jahre Burschenschaft Frohsinn austoben. Diese Plakate sollen am Jubiläumswochenende vom 10. -13 Juli 2015 im Festzelt präsentiert werden. Eine weitere Aktion war die Abnahme des Sportabzeichens (ein Dankeschön an Andreas und Markus). Am Volleyballnetz konnte jeder sein Können unter Beweis stellen. Aber auch Kopfsport stand auf dem Programm, hierfür musste ein Quiz mit rund 20 Fragen richtig beantwortet werden. Gegen 16:00 Uhr startetet dann unser sportlicher Eltern-Kind-Nachmittag mit Mama und/oder Papa, bei denen auch die Eltern bei Volleyball, Brennball und Fußball ihr sportliches Können unter Beweis stellen konnten. Nach soll viel Sport musste sich
natürlich auch gestärkt werden und so gab es vom Grill leckere Würstchen und Steaks sowie leckere Salate, Brötchen und Laugengebäck. Zum Abschluss des Tages präsentierten alle Teilnehmer (Kinder, Jugendliche und Betreuer) den am Morgen eingeübten Camptanz. Zur Erinnerung bekam jeder Teilnehmer ein Foto, von der Menschenpyramide, die er mit gestellt hatte. Mit blauem Himmel und untergehender Sonne klang der Abend gemütlich, für alle aus. (Manche freuten sich so auf die Sonne am nächsten Morgen, dass sie gar nicht ins Bett gehen wollten).
Am Sonntagmorgen, bei strahlendem Sonnenschein wurde sich mit ofenfrischen Brötchen und Kakao für den Zeltabbau gestärkt.
Trotz des verregneten Samstagvormittags war es wieder ein schönes und ereignisreiches Jugendcamp.
Ein besonderes DANKESCHÖN möchten wir noch an
110 Jahre Sport beim TV Mainzlar - Jugendcamp
für die Unterstützung am Jugendcamp richten.

110 Jahre Sport beim TV Mainzlar - Jugendcamp