Drittligaspieler weiter an Bord

Drittligaspieler weiter an Bord

Maduwuike Okpara (Madu) hat sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beendet/Übungsleiterlizenz erworben/Nachfolger David Hasenkamp seit 1.9.

Mainzlar: Madu hat durch seine Art schnell die Sympathien der Kinder bei den sportlichen Angeboten des TV Mainzlar (TVM) und in der ausgegliederten Handballabteilung bei der HSG Lumdatal gewonnen. Jetzt wurde sein Nachfolger David Hasenkamp begrüßt.
Während des FSJ betreute der Drittligaspieler der HSG Dutenhofen-Münchholzhausen die Kinder am Nachmittag beim Turnen und Handball im Verein und war in den kooperierenden Schulen und Kindergärten am Vormittag im Einsatz.
Zum großen Teil der sportpädagogischen Arbeit kommt noch als Aufgabenbereich die Öffentlichkeitsarbeit hinzu. Hierbei zeigte er sich für die Aktualisierung der Power-Point-Präsentation, welche bei den Handball-Heimspielen in der Halle Lollar-Nord gezeigt werden, verantwortlich. Außerdem bereitete er für das Presseblättchen die Spielvorschau für den kommenden und die Ergebnisse für den abgelaufen Spieltag vor.
Darüber hinaus kamen immer wieder Aufgaben in Form von Veranstaltungen auf ihn zu (z.B. Hoffest, Weihnachtsfeier, Fasching, Krämermarkt, Ferienspiele).
Ein weiterer Bestandteil des freiwilligen sozialen Jahres im Sport sind die von der Sportjugend organisierten 5 Wochenseminare, bei denen die Teilnahme verpflichtend ist. In diesen Seminaren lernt man weitere FSJler aus der Umgebung kennen und kann sich über Erfahrungen austauschen. Außerdem lernt man während der Seminare neue Methoden und Spiele kennen, die man sehr gut in der Einsatzstelle anwenden kann. Durch die Teilnahme an den Wochenseminaren und das Planen eines eigenen Projekts besteht die Möglichkeit eine C-Lizenz im Breitensport zu erwerben. Der Erwerb dieser Lizenz während des FSJ ist eine Voraussetzung, um beim TV Mainzlar ein FSJ absolvieren zu können.
Mit seinem Projekt der Prozesserfassung hat er mehrere nachhaltige Ziele verfolgt. Zum einen wollte der Verein erreichen, dass durch das Erstellen von Prozessen die Aufgaben und die Strukturen des Vereins leichter nachvollziehbar sind. Nachfolger für bestimmte Positionen (z.B. Abteilungsleiter Kinderturnen) sollen es nun, auch bei einer unerwarteten Nachfolge, mit Hilfe der erstellten Prozesse leichter haben die Aufgaben der jeweiligen Position zu übernehmen. Eine Prozesserfassung ist für folgende Abteilungen/Bereiche des TVM erfolgt: Breitensport, Eisstock, Gymnastik, Handball, Karneval, Kinderturnen, Tanzen, Tennis, Web-Site/Homepage, Schriftführer, Rechner, Jugendwart, Jugendkoordinator/FSJ-Betreuung, Mitgliedswesen, Sportheim, Präsidium.
Betreut werden beim TVM die FSJler durch die ehemalige Handball-Bundesligaspielerin Kerstin Grölz. Seit 2009 bietet der TVM jungen Menschen eine gute Möglichkeit zur Persönlichkeitsentwicklung.
Stefan Naumann, einer der Vizepräsidenten des TVM, dankte Madu für seine geleistete Arbeit und freut sich besonders, dass er weiter als (Handball)Trainer dem Verein erhalten bleibt. Gleichzeitig begrüßte er David Hasenkamp, der sich entschieden hat, nach bestandenem Abitur ein FSJ beim TVM zu beginnen. Schon vor dem offiziellen Start am 1.9.2018 war David als Betreuer bei der Sportwoche der Stadt Staufenberg im Rahmen der Ferienspiele im Sommer im Einsatz. Stefan Naumann wies darauf hin, dass auch in 2019 angestrebt wird, zum 1.9. die FSJ-Stelle wieder zu besetzen. Gerne können sich interessierte junge Menschen heute schon bewerben und/oder auch informieren unter https://www.sportjugend-hessen.de/freiwilligendienste.

Jahreshauptversammlung TV Mainzlar 2018

Jahreshauptversammlung TV Mainzlar 2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 23.09.2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 23.09.2018, 10.00 Uhr, im Sportlerheim Mainzlar statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Gedenken an verstorbene Mitglieder
3. Ehrungen Vereinsmitglieder
4. Bericht des Präsidiums (Aktivpark/Aufgabenorganigramm)
5. Berichte der Abteilungen
6. Bericht des Vorstandes der HSG Lumdatal
7. Bericht Finanzen
8. Bericht der Kassenprüfer / Entlastung des Vorstandes
9. Satzungsänderung (Datenschutzgrundverordnung)
10. Beitragssituation
11. Verschiedenes

Hierzu sind alle Vereinsmitglieder recht herzlich eingeladen.

Änderungen/Ergänzungen zur Tagesordnung sind dem Präsidium bis zum 05.09.2018 schriftlich einzureichen.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung ist ein gemeinsamer Oktober-Brunch (ab ca. 12.00 Uhr) geplant. Hierzu laden wir Sie ebenfalls recht herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen
Das Präsidium

FSJ-Bericht 2017-2018

FSJ-Bericht 2017-2018

Nachdem ich im Juni 2017 mein Abitur bestanden hatte, wollte ich gerne etwas mehr Zeit für meine Studienwahl haben und mich auch gerne persönlich weiter entwickeln. Da ich sehr sportbegeistert bin und auch aktiv  Handball spiele, habe ich mich für ein FSJ im sportlichen Bereich entschieden.

Seit dem 01.09.2017 absolviere ich mein FSJ beim TV 1905 Mainzlar. Meine Aufgaben sind seitdem sehr abwechslungsreich. Sie gliedern sich in vier Bereiche.

Zum einen trainiere ich mehrere Handball-Jugendmannschaften in verschiedenen Altersgruppen (von Minis bis C-Jugend). Dabei wurde ich im Verlauf des FSJ immer selbstständiger und konnte im zweiten Halbjahr des FSJ sogar die männliche C-Jugend eigenständig übernehmen und trainieren.

Der zweite Aufgabenbereich ist das  Kinderturnen und Eltern-Kind-Turnen – angefangen beim Kinderturnen von 5-7 Jahren und 7-9 Jahren montags und dienstags nachmittags, bis hin zum Eltern-Kind-Turnen mittwochs morgens und nachmittags. Das Eltern-Kind-Turnen mittwochs sowie das Kinderturnen (5-7 Jahre) dienstags leite ich gemeinsam mit meiner Vorgängerin Viktoria Schulz. Die Turngruppen 7-9 Jahre männlich und weiblich leite ich zusammen mit Dirk Schneider.

Der weitere Aufgabenbereich  ist die Zusammenarbeit es TV Mainzlar mit Schulen und Kindergärten. Aufgrund dieser Kooperationen bin ich nicht nur innerhalb des Vereins, sondern auch außerhalb sehr aktiv. Die kooperierenden Schulen sind in Mainzlar, Staufenberg und Wieseck. An der Lindenhofschule in Mainzlar leite ich eine „Erlebnisparcours“ AG, bei der Turnen im Vordergrund steht. An der Goetheschule in Staufenberg, aber auch an der Weißen Schule in Wieseck, leite ich eine Handball-AG. In Staufenberg betreue ich zusätzlich noch in Anwesenheit von Lehrern donnerstags morgens Schüler im Sportunterricht. Neben den drei Schulen hat der TVM noch weitere Kooperationen mit zwei Kindergärten in Mainzlar und in Daubringen. In beiden Kindergärten plane ich ein sportliches Programm für die Kinder. Der Kiga Daubringen kommt dafür freitags morgens in die Stadthalle gelaufen. In dieser Zeit bereite ich mehrere Turn- und Bewegungsstationen für die Kinder vor. In der Mikita Mainzlar bin ich auch für die sportliche Aktivität der Kinder verantwortlich. Diese besuche ich dienstags morgens, um dort im vorhandenen Turnraum eine Sportstunde mit den Kindern durchzuführen.

Zu der zum großen Teil sportpädagogischen Arbeit beim TVM kommt noch als vierter Aufgabenbereich die Öffentlichkeitsarbeit hinzu. Hierbei bin ich für die Aktualisierung der Power-Point-Präsentationen, welche bei den Heimspielen in der Halle Lollar-Nord gezeigt werden, verantwortlich. Außerdem bereite ich jeden Montagmorgen oder Sonntagabend für das Presseblättchen die Spielvorschau für den kommenden und die Ergebnisse für den abgelaufen Spieltag vor.

Darüber hinaus kamen immer wieder nicht regelmäßige Aufgaben in Form von z.B. Veranstaltungen auf mich hinzu.

Ein weiterer Bestandteil des freiwilligen sozialen Jahres im Sport sind die von der Sportjugend organisierten 5 Wochenseminare, bei denen die Teilnahme verpflichtend ist. In diesen Seminaren lernt man weitere FSJler aus der Umgebung kennen und kann sich über Erfahrungen austauschen. Außerdem lernt man während der Seminare neue Methoden und Spiele kennen, die man sehr gut in der Einsatzstelle anwenden kann. Durch die Teilnahme an den Wochenseminaren und das Planen eines eigenen Projekts besteht die Möglichkeit eine C-Lizenz im Breitensport zu erwerben. Der Erwerb dieser Lizenz während des FSJ ist eine Voraussetzung, um beim TV Mainzlar ein FSJ absolvieren zu können.

Von der Sportjugend verpflichtend ist ein Projekt zu absolvieren, was im Rahmen des FSJ von mir eigenständig, aber natürlich mit Unterstützung meiner Einsatzstelle gestemmt werden muss. Hierbei stehen mir Kerstin Grölz und Stefan Naumann zur Seite.

Mein Projekt beinhaltet ein Aufgabenorganigramm im TVM zu erstellen. Das Organigramm umfasst alle Aufgaben des Vereins. Vom Vorstand, über jede Abteilung bis hin zu meiner eigenen Aufgabenbeschreibung habe ich alle Daten erfasst und Aufgabenprofile erstellt, um damit eine nachhaltige strategische und operative Prozess-/Aufgabengestaltung der Vereinsstrukturen darzulegen.

Diese müssen nun entsprechend gepflegt und evtl. durch meine Nachfolger weitergeführt werden, um z.B. immer über die aktuellen Kontaktdaten zu verfügen.

Mein letzer Arbeitsmonat wird nun beginnen und ich werde bereits einige Dinge schon mit meinem Nachfolger gemeinsam bestreiten.

Insgesamt komme ich pro Woche auf 38,5 Wochenstunden. Die Arbeit beim TV Mainzlar als FSJler in Kooperation mit der Sportjugend Hessen ist – wie man erkennen kann – sehr vielfältig und man hat die Möglichkeit in vielen verschiedenen Bereichen Erfahrungen sammeln, weshalb ich jedem ein FSJ beim TVM empfehlen kann.

Maduwuike Okpara

Dorffest des TV 1905 Mainzlar 2018

Dorffest des TV 1905 Mainzlar 2018

Am Samstag den 25. August 2018 ab 16.00 Uhr im Ausstellungszentrum Staufenberg, Daubringer Straße 25 in Mainzlar.

In diesem Jahr neu:
Dorfolympiade – Spaß für Jung und Reifere
4er Teams messen sich an 4 Stationen
Bildet Euer eigenes Team!
Willkommen sind Teams aller Sparten, Familien, Nachbarschaftsteam, Schulkameraden, Vereinsvorstände usw.
Seid kreativ!
Anmeldung und Bedingungen finden Sie weiter unten.

Für unsere Jüngsten ist das Sportmobil der Sportjugend Hessen gebucht. Da können tolle Spiele und Übungen getestet werden!
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt!

Wir bieten Ihnen gerne an:
Ab 18 Uhr, Haxen aus dem Backhaus, leckere Nudelpfanne und Gegrilltes!

Genießen Sie ein Gläschen Wein, Sekt oder ein frisch gezapftes Pils unter Freunden.

Gute Stimmung und Überraschungen dürfen natürlich nicht fehlen.

Das Ausstellungszentrum Staufenberg ist an beiden Tagen geöffnet!

Am „Autofreien Sonntag“ freuen wir uns ab 9.00 Uhr auf Ihren Besuch im Hof des Ausstellungszentrums.
Zur Stärkung gibt es Steaks und Würstchen.
Gute Stimmung und gekühlte Getränke erwarten Sie!

Mainzlar regt sich – Mainzlar bewegt sich!

Anmeldung zur Dorfolympiade

Mitglieder:



Kontaktdaten Mannschaftsverantwortlicher (eines der Mitglieder)


Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Kirmesumzug 2018

Kirmesumzug 2018

Für Sonntag den 15.07.2018 hatte die Mainzlarer Burschenschaft Frohsinn zum Kirmesumzug unter dem Motto „Geh mal wieder zur Kirmes“ eingeladen.
Der TV 1905 Mainzlar folgte erneut dieser Einladung und nahm mit mehr als 30 Personen aus verschiedenen Abteilungen teil.
Bei herrlichem Sonnenschein und mit einem mit kühlen Getränken bestückten Bollerwagen, setzte sich die Fußgruppe zum Umzug durch das Dorf in Bewegung.
Anschließend zog man in das Kirmeszelt ein, um in geselliger Runde die Live-Übertragung des WM-Finales auf der Großbildleinwand zu verfolgen.

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung der Burschenschaft und bestimmt wird der TV Mainzlar auch nächstes Jahr mit vielleicht noch mehr Personen an diesem Event teilnehmen.